Aktion: Adventskalender im Fenster

Der Treffpunkt wirRauner startet eine neue Nachbarschaftsaktion im Quartier: Einen Adventskalender im Fenster. Die Idee: Jede und jeder darf einen eigenen Schuhkarton gestalten, der eine Tür des Adventskalenders darstellt.

Ob etwas Selbstgebasteltes, Gemaltes, Fotos, Gedichte, Geschichten, Rezepte, Fundstücke, Erinnerungen – die kreativen Türen dürfen sehr individuell gestaltet werden. Einzige Bedingung ist, dass der Beitrag in einen Schuh-Karton passt. Alle Kartons bzw. Türchen werden aufeinandergestapelt und dekorieren schließlich das Schaufenster des Treffpunkts wirRauner in der Eichendorffstraße. Die Idee zum „Adventskalender im Fenster“ kommt von der Quartiersmanagerin Barbara Decker. „Aufgrund von Corona fallen viele Angebote und Veranstaltungen im Quartier aus. Die Aktion soll Menschen auch ohne Begegnung verbinden – Jung und Alt können mitmachen. Täglich wird ein Karton geöffnet und Menschen, die am Schaufenster vorbeilaufen, können an der Überraschung teilhaben. Es ist trotz Stillstand kein Stillstand“, so Decker, die sich sehr auf die Aktion freut.

Der Treffpunkt wirRauer in der Eichendorffstraße ist ein Ort der Begegnung. Verschiedene Angebote, wie das Nachbarschafts-Café, Filmabende oder das Spiele-Treff finden hier statt. Der Treffpunkt ist ein Teil des Quartiersprojekt wirRauner von der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG in Kooperation mit der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung. Gemeinschaftliches Wohnen in einem attraktiven, Generationen verbindenden Stadtteil mit guten Versorgungsstrukturen für ältere und unterstützungsbedürftige Menschen sollen mit dem Projekt gefördert werden.

Ein Karton kann auch noch während der Adventszeit gestaltet werden. Bei Interesse ist Barbara Decker die Ansprechpartnerin.

Liebe Besucher,

imTreffpunkt wirRauner finden bis auf Weiteres keine Kurse und Angebote statt! 

Dennoch ist das Quartiersmanagement weiterhin als Anlaufstelle für Sie da. Auch unser offenes Bücherregal kann genutzt werden. Rufen Sie vorher an unter 07021/9565154.

VERSORGUNGSHOTLINE - Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen

das Coronavirus bestimmt inzwischen unseren Alltag. Die Stadt Kirchheim unter Teck hat eine Versorgungshotline (07021/502-358) eingerichtet, die erforderliche Einkaufshilfen und Botengänge koordiniert. Wenn Sie Hilfe benötigen oder jemanden kennen für den Botengänge notwendig sind, dann melden Sie sich bitte ebenso bei der Versorgungshotline (07021/502-358). Infos finden Sie hier: https://www.kirchheim-teck.de/Versorgungs-Hotline

Drucken Schaltfläche